Sportförderung am DHG
Nur WER sein Ziel kennt, findet den Weg (Laotse)
 

 

Hallo Liebe User, 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 

NEU: Interview des Monats

mit Sebastian Beck (Q11) mehr  


 

 

 

News

14.10.2017 

Rudern: DHG-Ruderer überzeugen bei Bocksbeutelregatta mehr

13.10.2017   

Basketball: Ex-DHGler Maxi Kleber führt Mavericks zu Vorbereitungssieg über Atlanta Hawks mehr

07.10.2017

Basketball: Saisonstart für Würzburger Akademiemannschaften mehr

23.09.2017

Rudern: Erfolgreiches Abschneiden der DHG-Ruderer beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Berlin mehr

28.08.2017

Schwimmen: Leonie Beck führt beim Europacup in Kopenhagen und Sebastian Beck (Q11) mit guter Platzierung bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Indianapolis (USA) mehr 




Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

08.10.2017

NBBL: Nürnberg Falcons BC - s.Oliver Würzburg Akademie 79:68 (39:32)

Nachdem das Würzburger NBBL Team ungeschlagen durch die Vorbereitung marschiert ist, trafen sie am ersten Spieltag mit Nürnberg auf den Vorjahresgruppensieger der Hauptrunde 3. Diese Reise musste die junge Mannschaft jedoch ersatzgeschwächt, ohne die drei DHGler Alexander Lauts, Nikolaus Arlt (beide Q12) und Jasper Westphal (Q11), antreten. Die Akademiker erwischten einen guten Start und entschieden das 1.Viertel mit 20:15 für sich. Im Laufe des 2.Viertel bekamen die Falcons allerdings mehr Zugriff auf das Spiel und konnten diesen Rückstand dank ihrer aggresiven Verteidigung einstellen und verschafften sich bis zur Halbzeitpause sogar ein 7-Punkte Polster. Zu Beginn der 2.Hälfte fanden die Würzburger, angeführt von Jakob Jeßberger, ihren Rythmus wieder und gestalteten das 3.Viertel ausgeglichen. Als sich jedoch im Schlussabschnitt nach Matti Weißhaar auch noch Michael Javernik "ausfoulte", fehlte es dem Team an Präsenz unter den Körben und die Falcons aus Nürnberg konnten sich absetzen. Coach Sören Zimmermann erteilte seinem Team in einer Auszeit nochmals neue Instruktionen, doch auch ein letztes Aufbäumen konnte die Niederlage zum Saisonstart nicht abwenden. Bereits nächste Woche bietet sich den Akademikern jedoch die Gelegenheit, vor heimischem Publikum den ersten Saisonsieg einzufahren. Der Gegner heißt dann Science City Jena.

DHGler: Jakob Jeßberger (15 Punkte), Lukas Zerner (4) (beide Q12); Jonas Glas (11) (Q11); Michael Javernik (9) (10a)



Zurück zur Übersicht


Ruderergebnisse vom Wochenende

Feed
14.10.2017, 15:31

Rudern: Bocksbeutelregatta


27.05.2017

Rudern: 83. Heidelberger Regatta


30.04.2017

Rudern: Mannheimer Frühregatta