Sportförderung am DHG
Nur WER sein Ziel kennt, findet den Weg (Laotse)
 

 

Hallo Liebe User, 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 

NEU: Interview des Monats

mit Sebastian Beck (Q11) mehr  


 

 

 

News

14.10.2017 

Rudern: DHG-Ruderer überzeugen bei Bocksbeutelregatta mehr

13.10.2017   

Basketball: Ex-DHGler Maxi Kleber führt Mavericks zu Vorbereitungssieg über Atlanta Hawks mehr

07.10.2017

Basketball: Saisonstart für Würzburger Akademiemannschaften mehr

23.09.2017

Rudern: Erfolgreiches Abschneiden der DHG-Ruderer beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Berlin mehr

28.08.2017

Schwimmen: Leonie Beck führt beim Europacup in Kopenhagen und Sebastian Beck (Q11) mit guter Platzierung bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Indianapolis (USA) mehr 




Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

08.10.2017

WNBL: Main Sharks - Rhein-Main Baskets 57:63 (25:30)

Jessika Schiffer eröffnete das erste Spiel der Main Sharks mit einem Drei-Punkte-Wurf in der ersten Minute. Bis zur Hälfte des Viertels behielten die Würzburgerinnen die Nase vorne, doch dann ließ die Kraft des jungen Teams nach und sie kassierten einen 0:12-Lauf, so dass sie mit 14:22 in das zweite Viertel starteten. Trainer Dean Jenko schaffte es in der Pause, seinen Spielerinnen wieder ins Spiel zu verhelfen und so konnten sich die Sharks bis auf zwei Punkte an die Gegner herankämpfen. Doch in den letzten Minuten ließ die Défense etwas nach, der Halbzeitstand betrug 25:30. Mit neuem Elan kamen die Gastgeberinnen aus der Umkleide, doch trotz starker Défense und zwei Steals von Pia Wassermann konnten die Angriffe nicht in Punkte verwandelt werden. Das vierte Viertel begann mit einem Stand von 38:53, doch die Main Sharks waren fest entschlossen das Spiel noch zu drehen. Mit einer aggressiven Defense konnten sie Rhein-Main im Schach halten und punkteten nun selber wieder. Anna-Maria Bleifuß traf sicher zwei Körbe hintereinander, gefolgt von einem weiteren Dreier von Jessika Schiffer. Doch trotz eines Viertelstandes von 19:10 für die Sharks konnte eine Niederlage nicht mehr abgewendet werden und Dean Jenkos Team verlor mit 57:63 das erste Saisonspiel.

DHGler:
Antonia Fuchsbauer 8 (9a), Anna-Maria Bleifuß 7/5 Rebounds, Maike Herrmann (beide 10a), Helena Stahl 9/4 Blocks, Pia Wassermann (beide Q11), Jessika Schiffer 26/4 Dreier (Q12)



Zurück zur Übersicht


Ruderergebnisse vom Wochenende

Feed
14.10.2017, 15:31

Rudern: Bocksbeutelregatta


27.05.2017

Rudern: 83. Heidelberger Regatta


30.04.2017

Rudern: Mannheimer Frühregatta