Sportförderung am DHG
 
 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 

NEU: Profile der neuen Sportklassenschüler

 Unter der Rubrik Sportler zu finden

 


 

News

10.07.2018   Fußball: Ex-DHGler Maximilian Breunig als jüngster FWK-Spieler mehr 

10.07.2018   Basketball Jungen: Rückblick der Saison 2017/18 mehr

01.07.2018   Schwimmen: Schwimmer auch über die langen Strecken erfolgreich mehr

04.07.2018   Rudern: DHG-Ruderinnen holen Silber bei Deutscher-U15-Meisterschaft mehr

01.07.2018   Handball: Ex-DHGler Felix Karle U18 Beachhandball Europameister mehr

24.06.2018.  Rudern: DHG-Ruderer bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Köln mehr

20.06.2018   Basketball Damen: Rückblick der Saison 2017/18  mehr

20.06.2018   Basketball: Exklusivinterview mit Maxi Kleber Teil 1

20.06.2018   Basketball: Exklusivinterview mit Maxi Kleber Teil 2


 





Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

07.10.2017

Regionalliga Damen: TG Wildcats Würzburg – SC Kemmern 1930 70:50 (33:29)

Die 2. Damenmannschaft der TG Würzburg bestritt am Wochenende ihr erstes Heimspiel gegen SC Kemmern 1930. Die Würzburger begannen das Spiel mit einem grandiosen 14:0 Lauf, den sie unter anderem auch ihrer starken Défense zu verdanken hatten. Doch nach einem Timeout seitens der Gegner fassten sich diese wieder und begannen ebenfalls zu scoren, sodass es nach dem 1. Viertel 17:10 stand. Im 2. Viertel ließ die Dominanz der Gastgeberinnen weiter nach und so konnte sich Kemmern bis auf vier Punkte herankämpfen (33:29). Mit neuer Energie und Motivation kamen die Wildcats nach der Halbzeit zurück und erkämpften sich wieder einen deutlichen Vorsprung. Dieser lässt sich vor allem auf die aggressiven Défense und einige Steals von Marja Wahl zurückführen. So konnte das letzte Viertel mit einem Zwischenstand von 52:43 und neuem Siegeswillen angetreten werden. In den letzten 10 Minuten baute das Team um Coach Ferdl Michel seinen Vorsprung weiter aus, unter anderem mit einem spektakulären Drei-Punkte-Wurf von Johanna Michel. Ohne weitere Schwierigkeiten siegten die Würzburgerinnen mit 70:50 und sicherten sich damit den zweiten Tabellenplatz.

DHGler:
Marja Wahl 15, Johanna Michel 10/2 Dreier (beide Q12)



Zurück zur Übersicht




 


Handballergebnisse vom Wochenende

Feed
07.07.2018

Qualifikationsergebnisse 2018