Sportförderung am DHG
 

 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 

!!! AKTUELL !!!

Interview des Monats

mit Doppel- Vizeeuropameisterin Leonie Beck mehr

Interview des Monats

mit Europameisterin Jessika Schiffer (Abiturientin)  mehr

 

 

 


News

09.12.2018 Rudern: Ehrung erfolgreicher DHGler mehr

06.12.2018 Schwimmen: Leonie Beck blickt weiter auf die Olympischen Spiele mehr

26.11.2018 Schwimmen: Gute Platzierungen bei den Bay. Kurzbahnmeisterschaften mehr

24.11.2018 Rudern: DHGler beim Lebkuchenlauf in Kitzingen mehr

11.11.2018 Schwimmen: Erfolge bei Herbstmeeting in Bayreuth mehr

14.10.2018  Schwimmen: Zahlreiche Siege bei Dompfaff- Pokal mehr

01.10.2018  Rudern: DHG-Wettkampfmannschaft beim Bundesfinale JtfO in Berlin mehr

16.09.2018  Basketball: Ex-DHGler Consti Ebert vor Saisonaus mehr




 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

11.04.2018

U17 Bayernliga (Mädchen): JFG Mittlere Vils/Kümmersbruck - ETSV Würzburg 1:4 (1:1)

Am Dienstagabend traf der ETSV Würzburg auswärts auf die JFG Mittlere Vils Kümmersbruck. In diesem Spiel wollten die Würzburgerinnen ihre schlechte Leistung des vergangenen Spiels wieder gut machen. So begannen sie das Spiel hochmotiviert und sehr offensiv, was bereits nach 5 Minuten zum ersten Torerfolg führte. Dannach liesen es die Mädels des ETSV etwas ruhiger angehen, was in der 20. Minute, trotz eines offensichtlichen Handspiels der Gegnerinnen, zum Ausgleich führte. Mit diesem Spielstand ging es später auch in die Halbzeitpause.
Ähnlich wie zu Beginn des Spiels, wollten die Gäste wieder sehr hoch stehen und so zum Torerfolg kommen, was bereits eine Minute nach Anpfiff erneut gelang. Dieses Mal machten die ETSVlerinnen allerdings weiter Druck, was sich in der 64. Spielminute auszahlte. Nach Balleroberung von Laura Issing auf Höhe der Mittellinie, konnte sie den Ball bis kurz vor dem Strafraum der Gegnerinnen behaupten und mit einem kurzen Pass in den Rückraum das 1:3 vorbereiten. Kurz vor Schluss bekamen die Gastgeberinnen noch eine gute Möglichkeit durch einen Elfmeter, dieser prallte jedoch am Pfosten ab und führte sogar noch zum 1:4 für die Würzburgerinnen, was auch der Endstand war.
DHGler: Laura Issing (Q11)



Zurück zur Übersicht