Sportförderung am DHG
 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 

!!! AKTUELL !!!

Interview des Monats

mit Doppel- Vizeeuropameisterin Leonie Beck mehr

Interview des Monats

mit Europameisterin Jessika Schiffer (Abiturientin)  mehr

 

 


News

14.10.2018  Schwimmen: Zahlreiche Siege bei Dompfaff Pokal mehr

01.10.2018  Rudern: DHG-Wettkampfmannschaft beim Bundesfinale JtfO in Berlin mehr

16.09.2018  Basketball: Ex-DHGler Consti Ebert vor Saisonaus mehr

16.09.2018  Basketball: Ex-DHGler Maxi Kleber im großen Sommerinterview mehr

16.09.2018  Schwimmen: Leonie Beck gewinnt Europacup über 5km mehr


 



Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

25.02.2018

WNBL: Main Sharks - Basket-Girls Rhein-Neckar 76:74 (41:38)

Ihr zweites Spiel in den Play-Downs starteten die Main Sharks mit einem starken ersten Viertel. Die Spielerinnen nutzten ihre körperliche Überlegenheit und spielten zudem eine erfolgreiche Zonendefense, so dass es zu einem glorreichen Zwischenstand von 23:12 kam. Doch im zweiten Viertel brach die Verteidigung zusammen und den Gegner gelang es, sich langsam aber stetig an die Würzburger heran zu kämpfen. Auch eine geringe Trefferquote auf Seiten des Heimteams machte dies möglich, so dass der Sieg in der Halbzeit nicht mehr ganz so sicher schien (41:38). Auch im nächsten Viertel konnten die Sharks ihre Dominanz nichtmehr weiter ausspielen, sondern blieben weiter auf Augenhöhe mit den Basket-Girls. Allerdings klappte zumindest in der Offensive das Zusammenspiel jetzt wieder besser und Danelle Arigbabu konnte einige Treffer für die Gastgeber erzielen (60:58). Im letzten Viertel planten die Sharks ihren knappen Vorsprung auszubauen und gaben nochmal alles, doch auch die Gäste aus Heidelberg wollten diesen Sieg. Unglücklicherweise trafen sie nun ein paar Dreier, die Dean Jenkos Team nicht unbedingt zugutekamen, doch da ihre Defense ansonsten wieder sicher stand und sie auch in der Offense erfolgreich waren, blieb das Spiel weiterhin spannend. 20 Sekunden vor Schluss führten die Main Sharks mit zwei Punkten und addierten durch einen Freiwurf noch einen. Doch in einer schnellen Offense trafen auch die Gegner noch einen schwierigen Wurf sechs Sekunden vor Spielende. Kurz darauf kam es erneut zu Freiwürfen, von denen Jessika Schiffer wiederholt einen verwandeln konnte, gefolgt von einer kurzen aber effektiven Verteidigung, die den Würzburgern den Sieg sicherte. Trainer Jenko war zwar während des Spiels des Öfteren verärgert über die häufigen Fehler, zeigte sich letztendlich aber zufrieden mit seinem Team.

DHGler:
Maike Herrmann 8, Anna-Maria Bleifus 3 (beide 10a), Danelle Arigbabu 28, Helena Stahl 5, Pia Wassermann 1 (alle Q11), Jessika Schiffer 25 (Q12)



Zurück zur Übersicht






Handballergebnisse vom Wochenende

Feed
07.07.2018

Qualifikationsergebnisse 2018