Sportförderung am DHG
 

 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 


              Unser P-Seminar zu Gast beim Sender TV Mainfranken

mit Stargast Roxana Strasser

 

Jetzt online: Die neuen Profile unserer 8. Klässler findest du in der Kategorie Sportler!!

 

 

 

 

 

 



News

09.05.2019 Schwimmen: Dritter Platz der Jungs beim Landesfinale Schwimmen mehr

30.04.2019 Schwimmen: Swim Open in Stockholm mehr

30.04.2019 Rudern: Kleinbootüberprüfung des dt. Ruderverbandes in Köln mehr

03.04.2019 Rudern: Beachtliche Leistungen bei der Langstreckenregatta in Leipzig mehr

19.03.2019 Basketball: Ex-DHGler Maxi Kleber im Sportschau-Interview mehr

18.03.2019 Basketball: Zwei Bayerische Meisterschaften für unsere Basketballer mehr

13.03.2019 Handball: Felix Karle erstmals bei Lehrgang der U19 Nationalmannschaft mehr

01.03.2019 Schwimmen: Langstreckenschwimmer bei Süddeutschen Meisterschaften mehr

19.02.2019 Basketball: Auf ins Bayernfinale! mehr

17.02.2019 Schwimmen: Leonie Beck qualifiziert sich für die WM mehr




 



Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

06.10.2018

U15 Bayernliga Nord: FC Würzburger Kickers - FC Eintracht Bamberg 3:1

Am Tag der deutschen Einheit gastierte die U15 des SC Eltersdorf am Sportpark Sieboldshöhe. Bereits nach drei Minuten brachte Samuel Röthlein den FWK in Führung. Diese hätte Fabian Wagner nur kurz später fast ausgebaut, allerdings landete sein Kopfball an der Latte des Eltersdorfer Tores. Leider waren das schon die herausragenden Szenen des Spiels. In einer intensiven und nickeligen Partie kam kein richtiger Spielfluss zu Stande und es wurde ein zähe Begegnung. Am Ende stand ein Heimsieg der das Prädikat „Arbeitssieg“ verdient hatte.



Zum Abschluss der englischen Woche gastierte die U15 der Bamberger Eintracht in Würzburg. Bamberg präsentierte sich von Beginn an als der erwartet unangenehme Gegner und konnte die ersten gelungenen Aktionen des Spiels für sich verbuchen. Den ersten Treffer erzielten jedoch die jungen Rothosen: nach einer schönen Kombination über die rechte Seite hatte Felix Schmitt in der Mitte keine Mühe das frühe 1:0 zu erzielen (3.). Durch einen Weitschuss kam Bamberg in der 22. Minute zum Ausgleich.



In der zweiten Halbzeit konnte die U15 eine Schippe drauflegen und erspielte sich einige gute Torgelegenheiten. Zwei davon konnten Vlad Ursu (46.) und Felix Schmitt (63.) verwerten und den 3:1 Heimsieg sicherstellen. Auf Grund der zweiten Hälfte und der Vielzahl an guten Torgelegenheiten wäre ein höherer Sieg nicht nur möglich sondern auch verdient gewesen.



Am kommenden Sonntag (14.10.) gastiert die U15 zum Bayernligatopspiel beim Tabellenzweiten 1. FC Schweinfurt 05. Anstoß in Schweinfurt ist um 10:30 Uhr.

Quelle: Würzburger Kickers



Zurück zur Übersicht