Sportförderung am DHG
 

 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 


Unser P-Seminar zu Gast beim Sender TV Mainfranken

mit Stargast Roxana Strasser

 

 


 


News

 

02.02.2019 Handball: Jens Brückner (Q12)  mit Profi-Debüt mehr

30.01.2018 Basketball: MII erneut Bezirksmeister mehr

18.01.2019 Fechten: Leonie Ebert wird 2. beim Weltcup in Katowice mehr

13.01.2019 Schwimmen: Bayer. Staatsminister ehrt DHG-Schwimmerinnen mehr

04.01.2018 Handball: Omar Tucovic (Q11) mit Bayernauswahl beim Deutschlandcup mehr

18.12.2018 Schwimmen: DKM 2018: Leonie Beck gewinnt zwei Titel mehr

09.12.2018  Rudern: Ehrung erfolgreicher DHGler mehr

06.12.2018  Schwimmen: Leonie Beck blickt weiter auf die Olympischen Spiele mehr

26.11.2018  Schwimmen: Gute Platzierungen bei den Bay. Kurzbahnmeisterschaften mehr





 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

15.09.2018

U19 Bayernliga: FC Würzburger Kickers - SpVgg Unterhaching 1:1

In der vergangenen englischen Woche wurden die Bozesan-Schützlinge nach großen kämpferischen und spielerischen Einsatz nur mit einem Punkt belohnt. Bereits am vergangen Mittwochabend ging es zum Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth. Bereits in den ersten 30. Minuten hätten die Rothosen den Sack mit drei hochkarätigen Torchancen zumachen müssen, erzielten jedoch kurz vor der ersten Halbzeit die verdiente 1:0 Führung. In der zweiten Halbzeit drehten die Kleeblätter das Spiel auf den 2:1 Endstand in einer unglücklich verlaufenden Partei.

Am Samstag war der zweite Bundesliga-Absteiger zu Gast am Sportpark Sieboldshöhe. Nach anfänglichen Abtasten beider Teams begann eine interessante Bayernliga Partei in der die Hachinger nach einer guten halben Stunde in Führung gehen hätte können. Jedoch FWK Schlussmann Nicolas Wilhelm reagierte in einer 1 gegen 1 Situation stark und so nutzte Emir Bas in der 45. Minute einen Abwehrfehler in der Hintermannschaft von Haching, eiskalt zur nicht unverdienten 1:0 Führung. Im zweiten Abschnitt dominierten die Bozesan-Schützlinge die Partie, konnten jedoch gute Einschussmöglichkeiten nicht nutzen. So glichen die Hachinger in der 57. Minuten aus. In den letzten Minuten der Partie erspielten sich die Rothosen Chance um Chance, ohne sich mit einem Sieg belohnen zu können.



Am kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel bei der SpVgg Landshut nach Niederbayern.

Quelle: Würzburger Kickers



Zurück zur Übersicht