Sportförderung am DHG
 
 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 

NEU: Profile der neuen Sportklassenschüler

 Unter der Rubrik Sportler zu finden

 

 

 

 

News

16.05.2018   Rudern: 5 Siege und mehrere gute Platzierungen in Heidelberg mehr     

08.05.2018   Fechten: Bronzemedaille für Leonie Ebert beim Heimweltcup mehr

07.05.2018   Schwimmen: Sebastian Beck für Junioren-Europameisterschaften   

          nominiert  mehr     

06.05.2018   Rudern: 13 Siege für DHG-Rudermannschaft in Bamberg mehr

29.04.2018   Rudern: DHG-Rudermannschaft startet erfolgreich in die Saison mehr

29.04.2018   DHG-Sportlerinnen gewinnen Landesfinale Schwimmen in Rekordzeit mehr



 



Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

22.04.2018

U17 Bayernliga (Mädchen): ETSV Würzburg - FFC Wacker München 3:0 (2:0)

Im ersten Heimspiel der Rückrunde trat der ETSV zum ersten Mal wieder mit fast kompletter Mannschaft auf und war so bereits vor dem Spiel positiv gestimmt.
Die Würzburgerinnen hatten bereits zu Beginn einen Hohen Anteil am Spielgeschehen, durch viel Ballbesitz, was sich nach neun Minuten in Form des ersten Tors auszahlte. Anschließend fanden die Münchnerinnen langsam ins Spiel und kamen zu Chancen, die sie allerdings ungenutzt liesen oder an der Würzburger Torhüterin scheiterten. In der 17. Minute kam Laura Issing nach einem Zweikampf im Mittelfeld an den Ball, lies mehrere Münchner Mittelfeld Spieler hinter sich und sorgte mit einem Pass durch die Schnittstelle der Abwehr für die Vorlage zum 2:0, was auch der Halbzeitstand war.
Nach der Pause merkte man allen Spielerinnen auf dem Feld an, dass das Wetter an den Kräften nagte. So war das Spiel mit deutlich weniger Tempo, also noch in der 1. Halbzeit. Beide Seiten kamen zwar zu Chancen, die ETSVlerinnen sogar zu zwei hundertprozentigen, doch vergaben diese aufgrund ihrer nachlassenden Konzentration. In der 60. Spielminute erzielten die Gastgeberinnen dann doch noch den 3:0 Endstand, nach einem Flugball von Laura Issing über die Münchner Abwehr.
So sicherte sich der ETSV gegen den Tabellen Dritten wichtige Punkte um sich weiter von den Abstiegsplätzen zu entfernen.
DHGler: Laura Issing (Q11)



Zurück zur Übersicht