Sportförderung am DHG
 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 

!!! AKTUELL !!!

Interview des Monats

mit Europameisterin Jessika Schiffer (Abiturientin)  mehr

 

 


News

01.10.2018  Rudern: DHG-Wettkampfmannschaft beim Bundesfinale JtfO in Berlin mehr

16.09.2018  Basketball: Ex-DHGler Consti Ebert vor Saisonaus mehr

16.09.2018  Basketball: Ex-DHGler Maxi Kleber im großen Sommerinterview mehr

16.09.2018  Schwimmen: Leonie Beck gewinnt Europacup über 5km mehr

12.09.2018  Rudern: Julia und Sophia Wolf (Abitur 2017) werden Europameisterinnen mehr


 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

16.10.2017

U17 Landesliga Nord: Würzburger FV - FC Würzburger Kickers 1:0 (1:0)

Am gestrigen Sonntag fand das Stadtderby zwischen dem Würzburger FV und der Würzburger Kickers statt. Bei sonnigem Wetter gastierten die Rothosen an der Mainaustraße. Die Blauen starteten sehr offensiv in die Partie, wobei die Jungs vom Dallenberg sich erstmal auf die Defensive fokussierten. Es war ein Derby, wie es im Buche steht. In der 38. Spielminute setzte es sich ein Spieler der FV‘ler im Strafraum durch und netzte zur 1:0 Spielführung ein. Bis zur Halbzeit geschah ansonsten nichts gravierendes mehr. In die zweite Halbzeit starteten die beiden Teams mit erneuten Kräften. Ziel der Roten war ein früher Ausgleichstreffer. Mitte der zweiten Hälfte erzielten die Würzburger Kickers einen ungültigen Treffer nach einem Eckball. Die Kickers konnten jedoch anschließend keinen Treffer mehr erzielen, was bedeuten soll, dass die Jungs aus der Mainaustrasse die heiß begehrten Punkte des Stadtderbys für sich gewinnen konnten.

DHGler:Felix Bialas, Luis Ganz (beide Q11)



Zurück zur Übersicht