Sportförderung am DHG
 

 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 

 

Interview des Monats

mit Doppel- Vizeeuropameisterin Leonie Beck mehr

Interview des Monats

mit Europameisterin Jessika Schiffer (Abiturientin)  mehr

 

 

 

 


News

13.01.2019 Schwimmen: Bayer. Staatsminister ehrt DHG-Schwimmerinnen mehr

04.01.2018 Handball: Omar Tucovic (Q11) mit Bayernauswahl beim Deutschlandcup mehr

18.12.2018 Schwimmen: DKM 2018: Leonie Beck gewinnt zwei Titel mehr

09.12.2018  Rudern: Ehrung erfolgreicher DHGler mehr

06.12.2018  Schwimmen: Leonie Beck blickt weiter auf die Olympischen Spiele mehr

26.11.2018  Schwimmen: Gute Platzierungen bei den Bay. Kurzbahnmeisterschaften mehr

24.11.2018  Rudern: DHGler beim Lebkuchenlauf in Kitzingen mehr

11.11.2018  Schwimmen: Erfolge bei Herbstmeeting in Bayreuth mehr

14.10.2018  Schwimmen: Zahlreiche Siege bei Dompfaff- Pokal mehr




 

Fußballergebnisse vom Wochenende

Feed
01.01.2019

Winterpause








Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

04.03.2018

2. DBBL: Sportgemeinde 1886 Weiterstadt - BVUK. Sharks Würzburg 58:74 (32:33)

Die BVUK. Sharks spielten diesen Sonntag gegen die Sportgemeinde 1886 Weiterstadt. Das Hinspiel hatten die Würzburger in einer spannenden Verlängerung leider verloren.
Die Sharks starteten unkonzentriert ins erste Viertel, sodass die Gegnerinnen bei fast jedem Angriff punkten konnten. Zwar holten die die DHGlerinnen Jessika Schiffer und Marja Wahl einige Steals, sie scheiterten dann aber bei einfachen Versuchen. Somit stand es nach den ersten zehn Minuten 21:13. Einen zweiten schlechten Start wollten und konnten die Sharks verhindern. Sie zeigten wie stark sie offensiv und auch defensiv sein können. Auch die DHGlerin Marja Wucherer hatte nun ins Spiel gefunden und zeigte in der Offensive ihr Können. Die Sharks konnten durch dieses starke Viertel mit einer hauchdünnen Führung in die Halbzeit gehen (32:33). In der Folge versuchten die Gegner das Spiel wieder herumzureißen und zu dominieren, doch die Sharks spielten wie im Flow; die starke Jessika Schiffer organisierte umsichtig ihr Team, glänzte mit gutem Passspiel und schlug mehrmals eiskalt zu, sodass die Sharks bis zum Ende des dritten Viertels auf 43:52 davonziehen konnten. Im letzten Viertel machten die Sharks nochmal deutlich, wer dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte. Marja Wahl gefiel mit einer starken Defense, konnte die Gegner gut unter Druck setzten und viele Ballverluste herbeirufen, Jessika Schiffer als Kopf des Teams. Nach einer tollen Leistung konnte die junge Würzburger Team mit einem Sieg die Heimfahrt antreten.

_DHGler:_ Jessika Schiffer 3, Marja Wahl, Marja Wucherer 8 (alle Q12)



Zurück zur Übersicht