Sportförderung am DHG
 

 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 


              Unser P-Seminar zu Gast beim Sender TV Mainfranken

mit Stargast Roxana Strasser

 

Jetzt online: Die neuen Profile unserer 8. Klässler findest du in der Kategorie Sportler!!

 

 

 

 



News

03.04.2019 Rudern: Beachtliche Leistungen bei der Langstreckenregatta in Leipzig mehr

19.03.2019 Basketball: Ex-DHGler Maxi Kleber im Sportschau-Interview mehr

18.03.2019 Basketball: Zwei Bayerische Meisterschaften für unsere Basketballer mehr

13.03.2019 Handball: Felix Karle erstmals bei Lehrgang der U19 Nationalmannschaft mehr

01.03.2019 Schwimmen: Langstreckenschwimmer bei Süddeutschen Meisterschaften mehr

19.02.2019 Basketball: Auf ins Bayernfinale! mehr

17.02.2019 Schwimmen: Leonie Beck qualifiziert sich für die WM mehr

06.02.2019 Schwimmen: Erfolge beim Deutschen Mannschaftswettbewerb mehr

02.02.2019 Handball: Jens Brückner (Q12) mit Profi-Debüt mehr



Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

19.02.2018

NBBL: TenneT young heroes Bayreuth - s.Oliver Würzburg Akademie 53:66 (27:31)

Am Samstag stand für die Hausherren in der Oberfrankenhalle in Bayreuth alles auf dem Spiel, denn um die Mannschaften aus Gotha und Würzburg nochmal mit in den Abstiegssumpf zu ziehen, musste dringend ein Sieg gegen einen der direkten Konkurrenten her. Doch trotz dieser zusätzlichen Motivation gerieten sie gegen unbeeindruckte Würzburger, die durch einen Erfolg ihre Ausgangsposition für die Play-Downs verbessern wollten, gleich zu Beginn in Rückstand. Bereits zur 1.Viertelpause zeigte sich, dass die aggressive Verteidigung der Unterfranken alle Mühen wert war, da man einerseits die gegnerische Mannschaft vom Korberfolg hinderte und darüber hinaus durch zahlreiche Ballgewinne Schnellangriffe starten konnte. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig, denn mit effizienteren Abschlüssen hätte das Spiel auch schon nach dem ersten Spielabschnitt (11:21) entschieden sein können. So bot sich im 2.Viertel dem Tabellenschlusslicht nämlich die Gelegenheit gegen nachlassende Würzburger zu verkürzen und den Rückstand bis zur Halbzeit auf 4 Punkte zu reduzieren. In der Kabine riefen die Akademiker sich jedoch wieder ihren Gameplan ins Gedächtnis und starteten voller Elan in die 2.Hälfte. Dank ihrer engagierten Verteidigung konnten sie erneut ein 10 Punktepolster zwischen sich und die Wagnerstädter bringen, das sie im folgenden Spielverlauf auch zu verteidigen wussten. Letztendlich gewinnen die Würzburger Korbjäger, aufgrund einer geschlossenen Teamleistung und enormen Einsatzes, auch in der Höhe von 13 Punkten verdient und klettern auf den 7.Tabellenplatz. Um diesen Tabellenplatz zu festigen und die Ausgangssituation weiter zu verbessern muss auch nächste Woche wieder ein Sieg her. Dann empfangen die Akademiker den Tabellennachbar aus Gotha um 13 Uhr in der Deutschhaushalle.

DHGler: Jakob Jeßberger 7/1 Dreier, Lukas Zerner 7, Alex Lauts 5, Nikolaus Arlt 3/1 (alle Q12); Jonas Glas 8 (Q11); Michael Javernik 15/1 (10a)



Zurück zur Übersicht