Sportförderung am DHG
 

 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 


Unser P-Seminar zu Gast beim Sender TV Mainfranken

mit Stargast Roxana Strasser

 

 


 


News

 

02.02.2019 Handball: Jens Brückner (Q12)  mit Profi-Debüt mehr

30.01.2018 Basketball: MII erneut Bezirksmeister mehr

18.01.2019 Fechten: Leonie Ebert wird 2. beim Weltcup in Katowice mehr

13.01.2019 Schwimmen: Bayer. Staatsminister ehrt DHG-Schwimmerinnen mehr

04.01.2018 Handball: Omar Tucovic (Q11) mit Bayernauswahl beim Deutschlandcup mehr

18.12.2018 Schwimmen: DKM 2018: Leonie Beck gewinnt zwei Titel mehr

09.12.2018  Rudern: Ehrung erfolgreicher DHGler mehr

06.12.2018  Schwimmen: Leonie Beck blickt weiter auf die Olympischen Spiele mehr

26.11.2018  Schwimmen: Gute Platzierungen bei den Bay. Kurzbahnmeisterschaften mehr





 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

05.05.2018

U15 Bayernliga: JFG Wendelstein - Würzburger FV 0:2 (0:1)

Im letzten Auswärtsspiel der Saison war die Motivation der Würzburger groß. So entstand schnell ein Spiel auf Augenhöhe, mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Den Gästen gelang so,kurz vor der Halbzeit, nach einer Ecke von Maximilian Heider der Führungstreffer.
Nach Wiederanpfiff verteidigten die Würzburger den Spielstand, mit Erfolg. Sie standen kompakt und spielten defensiver als zuvor, konnten aber dennoch nach einem Konter, durch Vorarbeit von Maximilian Heider, auf 2:0 erhöhen. Anschließend agierten die WFVler wieder defensiver und brachten so den Spielstand über die Zeit und sicherten sich damit den Klassenerhalt.
DHGler: Luis Wagner, Maximilian Heider (beide 9a), Mika Johannes, Pascal Ganz (beide 8a)



Zurück zur Übersicht