Sportförderung am DHG
 

 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 


Unser P-Seminar zu Gast beim Sender TV Mainfranken

mit Stargast Roxana Strasser

 

 


 


News

 

02.02.2019 Handball: Jens Brückner (Q12)  mit Profi-Debüt mehr

30.01.2018 Basketball: MII erneut Bezirksmeister mehr

18.01.2019 Fechten: Leonie Ebert wird 2. beim Weltcup in Katowice mehr

13.01.2019 Schwimmen: Bayer. Staatsminister ehrt DHG-Schwimmerinnen mehr

04.01.2018 Handball: Omar Tucovic (Q11) mit Bayernauswahl beim Deutschlandcup mehr

18.12.2018 Schwimmen: DKM 2018: Leonie Beck gewinnt zwei Titel mehr

09.12.2018  Rudern: Ehrung erfolgreicher DHGler mehr

06.12.2018  Schwimmen: Leonie Beck blickt weiter auf die Olympischen Spiele mehr

26.11.2018  Schwimmen: Gute Platzierungen bei den Bay. Kurzbahnmeisterschaften mehr





 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

01.05.2018

U17 Bayernliga (Mädchen): FC Bayern München II - ETSV Würzburg 5:2 (2:1)

Nachdem die Würzburgerinnen das Heimspiel in der Hinrunde gegen den FC Bayern gewonnen haben, fuhren sie mit großem Optimismus an den Campus des FC Bayern.
Die Gäste fanden jedoch von Anfang an nicht ins Spiel und mussten so, bereits nach vier Minuten, den ersten Gegentreffer hinnehmen. Direkt nach dem Anstoß kombinierten die Würzburgerinnen sich zügig durch die Münchner Abwehr, doch aus der Vorlage von Laura Issing wurde lediglich ein Lattentreffer. Dennoch spielte der ETSV jetzt deutlich besser und kam zu einigen Chancen. In der 20. Minute musste Laura Issing,nach einem unglücklichen Zweikampf, verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Nur acht Minuten später kam es dann zum 2:0 für den FC Bayern. Die Mädels des ETSV gaben jedoch nicht auf und konnten so, kurz vor der Halbzeitpause den 2:1 Anschlusstreffer erzielen.
Die 2. Halbzeit begann und schon nach zwei Minuten kam es nach einer Ecke zum Ausgleich für den ETSV Würzburg. Leider wurden die Münchnerinnen in den nächsten Minuten immer überlegener und kamen zu zahlreichen Chancen. So erzielten sie innerhalb der nächsten zehn Minuten gleich drei Tore und behaupteten das Ergebnis von 5:2 bis zum Schluss.
DHGler: Laura Issing (Q11)



Zurück zur Übersicht