Sportförderung am DHG
Nur WER sein Ziel kennt, findet den Weg (Laotse)

Stützpunkt Fußball

Die Sportförderung

In der sogenannten Unterstufe lautet das Motto, unter dem die jungen Talente am Deutschhaus gefördert werden, „Vorbereitung ist alles“. Getreu diesem Motto werden die Schüler zielgerichtet auf die späteren Belastungen vorbereitet. Neben den zwei regulären wöchentlichen Sportstunden im Stundenplan werden nachmittags zusätzliche Fußball-AGs angeboten, die von Anton Kramer und den Junior-Coaches geleitet werden. Diese AGs dienen dazu, den Schülern eine weitere Trainingseinheit pro Woche anzubieten. Neben den Schwerpunkten, Technik, Koordination und Schnelligkeit wird sehr viel Wert auf die Kräftigung des Rumpfes und damit auf die Verletzungsprophylaxe gelegt.

Von der 8. bis zur 10. Klasse bietet sich den „sportlich besonders begabten“ Schülern die Möglichkeit, die Sportklasse zu besuchen. Mit gezielten Maßnahmen soll es dem Schüler ermöglicht werden, die Schule und das hohe Trainingspensum unter einen Hut zu bringen. Auf sportlicher Ebene bietet sich dem Schüler die Möglichkeit dreimal pro Woche vormittags zu trainieren. Diese in den Stundenplan integrierten Trainingseinheiten finden jeweils auf dem Trainingsgelände der kooperierenden Vereine statt. Durch die enge Zusammenarbeit der Schule mit den Kooperationsvereinen (siehe unten) werden für die Schüler die Voraussetzungen für ein tägliches Training geschaffen. Aus schulischer Sicht ist der mit den Wettkämpfen abgestimmte Schulaufgabenplan von großer Bedeutung. So ermöglicht die Schule den Schülern eine Großzahl der Leistungserhebungen dann abzulegen, wenn sportlich die wenigsten Wettkämpfe anstehen. In der Mittelstufe können Sportler für Wettkämpfe und Lehrgänge vom Unterricht befreit werden. Darüber hinaus erfährt der Schüler Unterstützung beim Nachlernen der versäumten Unterrichtsinhalte. Zudem wird den Sportlern eine tägliche Hausaufgabenbetreuung (Sport-OGS) geboten.

  „Duale Karriere in der Schülersportakademie“ - dieses Motto schwebt über der Oberstufe am DHG, welche die Klasse 11 und 12 umfasst. „Schülerinnen und Schüler mit sportlich besonders großen Ambitionen und dem schulischen Ziel, das Abitur zu erreichen, werden in der Schülersportakademie individuell gefördert“. Durch kompakte Stundenpläne und individuelle Betreuung wird den Schülern der Schülersportakademie das Schulleben erleichtert. Ein weiterer Vorteil des Konzepts ist, dass die Schüler zum Großteil in den gleichen Kursen sind, sodass mit der Hilfe von Mitschülern das Nachholen des versäumten Unterrichtsstoffes erleichtert wird. Auch hier werden die Leistungserhebungen mit den Wettkämpfen und Lehrgängen der Schüler abgestimmt.

Darüber hinaus gibt es speziell für die Fußballer besondere Angebote, wie die 40-stündige DFB-Junior-Coach-Ausbildung.


Das Trainerpersonal

Die Trainer der Abteilung Fußball sind Anton Kramer (Leiter Fußball DHG), Jannik Feidel (Würzburger FV), Johannes Väth (FC Würzburger Kickers) und Lars Schelp (Athletik und Fitness) .


Kooperationspartner

1. FC Nürnberg, FC Würzburger Kickers, Würzburger FV